Haushaltsnahe Leistungen:
Einkaufen, kochen, putzen, Betreuung von Tieren, Wäsche waschen und bügeln...

Gesellschaftsfunktion:
Gemeinsame Konversation, menschliche Nähe, Aufrechterhaltung gesellschaftlicher Kontakte, Begleitung bei verschiedenen Aktivitäten, Tagesablauf organisieren...

Pflegerische Tätigkeiten:
Unterstützung beim Essen und Trinken, Verabreichung von Medikamenten, Hilfe bei der Körperpflege, beim an- und ausziehen und bei der Benützung von Inkontinenzprodukten.

Medizinische Tätigkeiten:
Ausübung von medizinischer Tätigkeiten gemäß § 159 GewO 1994, Verabreichung von Arzneimitteln, Anlegen von Verbänden und Bandagen, Verabreichung von subkutanen Insulinspritzen, Blutabnahme aus der Kapillare zur Bestimmung des Blutzuckerspiegel mittels Teststreifens.